Boxer Jevgenijs „The Hurricane“ Aleksejevs besucht ein Tierheim

Johann Schulte

Johann Schulte

5

Jevgenijs Hurricane bei seiner Wohltätigkeitsarbeit in einem Tierheim

Wir freuen uns, Ihnen heute von den gemeinnützigen Aktivitäten unseres Botschafters berichten zu können.

Der neue MightyTips-Botschafter Jevgenijs “The Hurricane” Aleksejevs ist für seine schnellen und dramatischen Siege im Boxen bekannt. Unsere regelmäßigen Besucher wissen, dass Jevgenijs Aleksejevs Profikarriere eine beeindruckende Siegessträhne von 14:0 aufweist. Aufgrund seines entschlossenen Kampfstils trägt er den wohlverdienten Sitznamen “The Hurricane”.

Heute zeigt Ihnen der mutige Sportler eine andere Seite. Der unbesiegbare Boxer besuchte ein örtliches Tierheim und half dort mit.

So feierte Jevgenijs den Internationalen Tag der Nächstenliebe. Dieser Tag erinnert uns alle daran, dass auch unsere Tierfreunde ständig Wärme und Aufmerksamkeit brauchen.

In unserem Artikel erfahren Sie, wie Jevgenijs diesen Tag verbracht und dem Tierheim geholfen hat, und was er über Wohltätigkeit und den Umgang mit Tieren im Allgemeinen denkt.

Wohltätigkeitsbesuch von “The Hurricane”

Wer hätte gedacht, dass der brutale Jevgenijs auch freundlich und sanft sein kann? Erst kürzlich kämpfte er in Spanien mit dem Franzosen Dimitri Trenel. Den Sieg errang “The Hurricane” mit einem scharfen, linken Haken. Am 5. September jedoch sahen wir einen ganz anderen “The Hurricane”. Er behandelte die Tiere freundlich und war stets sanft und mitfühlend.

Aleksejevs glaubt, dass Nächstenliebe im Alltag sehr wichtig ist. Deshalb durfte er sich ein so wichtiges Datum wie den Internationalen Tag der Nächstenliebe nicht entgehen lassen. “The Hurricane” beschloss, diesen sinnvoll zu nutzen, und plante einen Besuch im örtlichen Tierheim. Diese Organisationen und ihre Tiere brauchen immer Unterstützung und Aufmerksamkeit.

Er spielte ausgelassen mit den Hunden, schüttelte ihre Pfoten und war dabei aufrichtig und entspannt. Manchmal ist es gut, sich auszuruhen, denn im Boxring muss man wie eine gespannte Saite sein und die kraftvollen Schläge des Gegners jederzeit abwehren können.

Jevgenijs erzählte uns, wie wichtig er es findet, Tiere freundlich zu behandeln: “Schätzen Sie Tiere als Familie und nehmen Sie sie als Ihre engsten Freunde an. Es ist unsere heilige Pflicht, ihr Wohlergehen zu schützen.”

Unser Botschafter verbrachte nicht nur Zeit mit den Tieren, sondern brachte auch notwendige Medikamente, Hundefutter und andere Vorräte für das Tierheim mit.

Der Internationale Tag der Nächstenliebe

Der Internationale Tag der Nächstenliebe

Der Internationale Tag der Nächstenliebe wurde durch die Resolution Nr. A/RES/67/105 der UN-Generalversammlung vom 7. März 2013 eingeführt. Er wird jährlich am 5. September gefeiert.

Das Ziel des Tages besteht darin, die öffentliche Aufmerksamkeit auf die Aktivitäten gemeinnütziger Organisationen und einfacher Menschen bei der Überwindung von Armut und akuten humanitären Krisen zu lenken. Gemeindevorsteher ermutigen Menschen, Gemeindeorganisationen und Interessengruppen auf der ganzen Welt, sich an diesem Tag ehrenamtlich und für wohltätige Zwecke zu engagieren.

Nach Angaben der Vereinten Nationen trägt Wohltätigkeit dazu bei, die Armut in allen Ländern der Welt zu bekämpfen. Die Solidarität mit den Benachteiligten schafft zudem einen Dialog zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen, Religionen und Zivilisationen.

Der Wohltätigkeitsbesuch des MightyTips-Botschafters stand im Einklang mit dem Geist des 5. Septembers und lässt uns über die Notwendigkeit nachdenken, den Menschen um uns herum und insbesondere wehrlosen Tieren zu helfen. Der berühmte Boxer erinnert uns daran, dass es nie zu viel Gutes geben kann und dass wir es nicht vergessen dürfen, mit den Bedürftigen zu teilen.

Unterstützung der Tierheime

Unterstützung der Tierheime

Sicherlich möchten viele Leser auch wohltätige Einrichtungen und Organisationen unterstützen, wenn sie von Evgenijs Besuch im Tierheim erfahren. Was Tierheime angeht, kann jeder den Tieren helfen. Wenn man die Freizeit und Gelegenheit hat, kann man bei der täglichen Arbeit helfen. In Tierheimen sind immer Helfer willkommen, die die Tiere füttern, die Gehege aufräumen, mit den Hunden spazieren gehen und mit ihnen spielen.

Tierheime brauchen aber auch immer materielle Hilfe, wie jede Wohltätigkeitsorganisation. Man kann dazu Geld spenden oder Sachspenden vorbeibringen. Der einfachste Weg, um herauszufinden, was ein bestimmtes Tierheim braucht, ist, dort anzurufen oder seine Website zu besuchen. Potenzielle Sponsoren werden meist ausführlich darüber informiert, auf welche Konten Überweisungen zu leisten sind und was sie für Tiere mitbringen können.

Zusätzlich zu den oben genannten Maßnahmen gibt es noch eine dritte Möglichkeit, den Tieren Freude zu bereiten: Sie können ein Tier aus dem Tierheim adoptieren. So macht man ein armes Tier glücklich und gibt anderen streunenden Hunden eine Chance, ins Tierheim aufgenommen zu werden.

Tierheime sind gemeinnützige Einrichtungen. Sie nehmen ausgesetzte, verletzt aufgefundene oder beschlagnahmte Tiere auf. Auch Haustiere verstorbener Personen geraten oft in Tierheime. Dort werden die Tiere von professionellen Tierpflegern, Tierärzten und ehrenamtlichen Helfern gepflegt. Inzwischen hat fast jedes Tierheim eine eigene Website, auf der man Fotos und Informationen zu zu vermittelnden Tieren finden kann.

Auf der Website des Deutschen Tierschutzbundes gibt es eine Online-Karte, wo über 1.000 Einrichtungen dargestellt sind. Unten sind die Kontaktdaten einiger Tierheime und Tierschutzorganisationen angeführt:

Achtung für Tiere - Lebenshof

  • Vossebeinweg 40
  • 33397 Rietberg
  • 05244 9740440
  • https://achtung-fuer-tiere.de/

Hauptziele: praktischer Tierschutz und die Einsetzung für grundlegende Rechte für alle Tiere. Die Organisation führt Infoaktionen durch und entwickelt Bildungsangebote.

Aktiver Tierschutz e.V. Recklinghausen

  • Händelstraße 46
  • 45665 Recklinghausen
  • 0172 3665068
  • https://www.aktiver-tierschutz-recklinghausen.net/

Dieses Tierheim kümmert sich um streunende Katzen in NRW, die oft krank und unterernährt sind.

Albert-Haupt-Tierheim Buchholz

  • Holzweg 25
  • 21244 Buchholz
  • 04080 32676
  • 04181 293177
  • http://www.tierheim-buchholz.de/

Hauptziele: Bekämpfung von Tierquälerei und Tiermissbrauch. Das Tierheim leistet Soforthilfe für ausgesetzte, misshandelte und verletzte Tiere. Es versorgt und betreut aufgefundene und zugelaufene Tiere.

Fazit

Freiwilligenarbeit ist ein integraler Bestandteil des modernen Lebens.

Freiwilligenarbeit ist ein integraler Bestandteil des modernen Lebens. Sie bringt mehr Wärme und Fürsorge in den Alltag und macht die Welt zu einem besseren Ort.

Unser Botschafter “The Hurricane” ist im Ring stark und unerschütterlich, im gewöhnlichen Leben jedoch freundlich und mitfühlend. Er kümmert sich gerne um schwächere Menschen und Tiere.

Folgen Sie dem Boxer @ealeksеev auf Instagram und Youtube für die neuesten Updates zu seiner Karriere. Für geschäftliche Anfragen kontaktieren Sie seinen Manager unter maria.gritsak@mightytips.com.

Und das Beste: Jeder kann sich ihm anschließen!

Wir hoffen, dass dieser Artikel unsere Leser zum Nachdenken bringt und sie vielleicht sogar motiviert, sich freiwillig in deutschen Tierheimen zu engagieren. Unser Sportwetten-Portal MightyTips, wo man alles zu den Themen “Sportwetten Tipps Vorhersagen” finden kann, und unsere Botschafter freuen sich immer, wenn sie wohltätige Aktionen unterstützen können.

2 Bewertungen, Durchschnitt 5 aus dem 5